Alle Produkte lagernd und sofort lieferbar!

Gartenbesitzerpaar steht mit Gartenwerkzeugen vor ihrem im Grünen gelegenen Gartenhäuschen

Deine Gartentoilette
im Grünen

Praktische Alternativen zu Sickergrube, Sammelgrube und Chemietoilette

Gartentoiletten von Kildwick

Ein eigener Garten ist Gold wert. Hier ist vieles möglich, aber auch nicht alles erlaubt. Es gibt Rahmenbedingungen und Vorgaben, an die sich jeder Kleingärtner – wohl oder übel – halten muss. Gerade beim Thema Abwasser gibt es ein paar wesentliche Dinge zu beachten.

Gemäß deutschem Bundeskleingartengesetz dürfen Parzellen »nicht […] zum dauernden Wohnen geeignet sein« und somit nur abwasserfrei betrieben werden. Das bedeutet: Werden in der Gartentoilette Urin und Fäkalien mit Wasser vermischt, wird dieser Mix als Abwasser klassifiziert, das eben verboten ist.
Auch wenn sich die Verordnungen der einzelnen (Bundes-)Länder in ihren Details unterscheiden, gibt es hinsichtlich der Vielzahl an Gartentoiletten eindeutige Verbote – zum Glück aber auch ganz klare Empfehlungen.

Was ist erlaubt? Gartentoiletten im Vergleich

Neben den eben genannten klassischen Spül-WCs, die Abwasser produzieren, sind auch Sickergruben zum Auffangen menschlicher Fäkalien nicht erlaubt. Dies dient dem Schutz des Bodens.

Abflusslose Sammelgruben werden von den Gartenvereinen meistens geduldet – allerdings muss die regelmäßige Entleerung durch Entsorgungsfahrzeuge nachgewiesen werden. Dies kann mit hohen Kosten verbunden sein, denn nicht überall können die Fahrzeuge zum Abpumpen bis vor die Gartentür fahren. Jeder zusätzliche Meter Schlauch kostet dann extra Geld.

Der Umgang mit Chemietoiletten wird in den Gartenvereinen unterschiedlich gehandhabt. In den meisten Fällen ist er jedoch verboten. Denn die Sanitärflüssigkeiten, die hierfür verwendet werden, um Keime abzutöten und die Zersetzung von Fäkalien und Toilettenpapier zu beschleunigen, sind absolute Chemiecocktails und gelten als Sondermüll. Sie schaden der Umwelt und verbrauchen bei der Wiederaufbereitung in der Kläranlage Unmengen an Wasser.

Wie entsorgen, wenn man im Garten mal muss?

Als Alternative zu den öffentlichen Toiletten der Gartenanlagen empfehlen die meisten Stadt- und Landesverbände ihren Kleingärtnern sogenannte Trocken- oder Trenntoiletten. Begriffe, die in diesem Zusammenhang auch fallen, sind: Kompostklo, Humustoilette, Einstreutoilette, Bio- oder Ökotoilette.

Unsere Gartentoiletten fallen in diese Kategorie. Dank des cleveren Trocken-Trenn-Prinzips funktionieren sie ohne Chemie und Wasser. Dadurch bist du im Grünen gänzlich unabhängig und trotzdem hygienisch auf der sauberen Seite. Und die Umwelt freut sich gleich mit, denn die Hinterlassenschaften aus der Komposttoilette kannst du in deinem Garten zu Humus verarbeiten lassen und als Dünger verwerten.

Wie unsere wasserlosen Trenntoiletten genau funktionieren, wie du sie benutzt und entleerst (die entscheidenden Fragen!), erfährst du hier. Alles ganz easy – so viel sei schon mal verraten.

So funktioniert die Gartentoilette

Aufbau und Benutzung deiner Gartentoilette

Entsorgung und Reinigung deiner Gartentoilette

Umweltfreundliche Pluspunkte deiner Gartentoilette

Die perfekte Alternative zu Sickergrube, Sammelgrube und Co.

Das deutsche Bundeskleingartengesetz sowie die Regelungen der einzelnen Länder und Kommunen sind eindeutig: Bestehende Lösungen wie Sicker- oder Sammelgruben, die bislang noch mehr oder weniger geduldet wurden, haben keine Zukunft mehr. Damit Gartenbesitzer ihre grünen Oasen weiterhin genießen können – was eben auch Toilettenkomfort bedeutet – setzen die Vereine auf nachhaltige Lösungen. Ihre Empfehlungen gehen klar in Richtung Trockentrenntoiletten. Mit der umweltfreundlichen Kildwick Gartentoilette bist du rechtlich auf der sicheren Seite und somit entspannt im grünen Bereich.

Unsere Gartentoiletten brauchen weder Wasser noch Chemie

Kildwick Gartentoiletten verzichten auf umweltschädliche Substanzen, wie sie in herkömmlichen Chemietoiletten eingesetzt werden – ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Zusätzlich sparst du jede Menge Trinkwasser und bei Sammelguben zudem die Kosten für die Entsorgungsfahrzeuge. Das schont wertvolle Ressourcen – auch deinen Geldbeutel.

Die Materialien unserer Gartentoilette sind nachwachsend und recycelbar

Sparsam und nachhaltig zeigen wir uns schon bei der Herstellung unserer Komposttoiletten. Wir setzen hauptsächlich nachwachsende Rohstoffe ein, wie Bambus, Birken-Sperrholz, Zellulose und Miscanthus sowie recycelbare Materialien – abgesehen von kleineren Zubehörteilen wie Nägeln und Leim, die es für die notwendige Stabilität braucht. Die Kunststoffe, die wir für die Sammelbehälter und den Trenneinsatz verwenden, glänzen durch ihre Sortenreinheit. Das bedeutet, sie können ohne großen Qualitätsverlust im Wertstoffkreislauf aufgearbeitet werden. Unsere Kildwick Bio-Müllbeutel, die du für den Feststoffeimer verwendest, lassen sich vollständig kompostieren. Weiterhin setzen wir bei der Zusammenarbeit auf Zulieferer und Partner aus unserer Region.

Auch die Reinigung deiner Gartentoilette ist nachhaltig durchdacht

Nach der Benutzung soll natürlich auch die Reinigung deiner Gartentoilette umweltschonend über die Bühne gehen. Dafür gibt es Unterstützung von unserem zuverlässigen Kildwick Rote Bete Bad-Reiniger. Der überzeugt in Sachen Sauberkeit genauso wie in Sachen Umwelt: ohne Chemie und ausschließlich mit der Kraft rein natürlicher Inhaltsstoffe, die biologisch abbaubar sind. Weiteren Hygiene-Support für deine Gartentoilette leisten unsere kompostierbaren Schwammtücher, die zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden.

Die richtige Gartentoilette für dich

Unsere Produktempfehlungen für deine Laube

MiniLoo Trockentrenntoilette

MiniLoo Trockentrenntoilette

579,90 € *
Zum Artikel
EasyLoo Trockentrenntoilette

EasyLoo Trockentrenntoilette

486,80 € *
Zum Artikel
FancyLoo Capture Trockentrenntoilette

FancyLoo Capture Trockentrenntoilette

839,90 € *
Zum Artikel

Du brauchst nur selten ein stilles Örtchen?

Unsere einfache Gartentoilette HappyLoo macht’s dir leicht

Das HappyLoo – die einfache Gartentoilette, die es dir leicht macht.

Für alle, die eine einfache Alternative suchen, weil sie eine Toilette im Garten nicht oft frequentieren, ist unsere Trockentoilette HappyLoo genau richtig. Sie ist der perfekte Helfer in Notlagen: gerade für Familien mit kleinen Kindern oder für den Fall, dass es im Garten doch mal länger dauert. Das Pappmodell ist äußerst leicht (1,6 kg) und zugleich äußerst stabil (bis 120 kg belastbar), lässt sich gut transportieren und ist im Handumdrehen einsatzbereit bzw. wieder zusammengeklappt. Auch das HappyLoo funktioniert ohne Chemie und Wasser; Urin und Feststoffe werden jedoch in einen gemeinsamen Behälter geleitet und dann über die Restmülltonne entsorgt.

Die im Lieferumfang enthaltenen 1 Liter Strohpellets reichen für ca. 4 bis 5 Liter Flüssigkeit, die 1 Liter Einstreu reichen für ca. 20 große Geschäfte. Dazu erhältst du drei kompostierbare Feststofftüten.